Kontakt

Stadtverwaltung Nossen
Markt 31
01683 Nossen
Tel. Zentrale 035242 434-0
Fax 035242 68187
E-Mail stadt@nossen.de

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung:
Di. 09:00 – 12:00 Uhr und
13:30 – 17:30 Uhr
Do. 09:00 – 11:00 Uhr und
13:30 – 15:30 Uhr

Bürgerbüro Nossen:
Mo. 09:00 – 11:00 Uhr
Di. 09:00 – 12:00 Uhr und
13:30 – 17:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 09:00 – 11:00 Uhr und
13:30 – 15:30 Uhr
Fr. 09:00 – 12:00 Uhr

Gelangen Sie hier zu den Unternehmen in unserem Branchenbuch.

News

 
26.06.2017

Die 34. öffentliche Ratssitzung des Stadtrates der Stadt Nossen


findet am Donnerstag, dem 13. Juli 2017, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Nossen, Markt 31, 01683 Nossen, statt. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Nossen sind dazu recht herzlich eingeladen.

...mehr
26.06.2017

Aufruf zur Einreichung von Vorhaben zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie im Klosterbezirk Altzella


Der Verein Regionalentwicklung Klosterbezirk Altzella e.V. ruft im Rahmen der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2014 bis 2020, LEADER zur Einreichung von Vorhaben auf. Aus dem Aktionsplan Teil B – Mobilität und Erreichbarkeit wird zur Einreichung von Anträgen zur Vorhabenauswahl aufgerufen.

...mehr
14.06.2017

Klavier zu verschenken


Das Klavier aus dem kleinen Ratssaal des Nossener Rathauses sucht ab sofort einen neuen Besitzer. Es ist zurzeit nicht spielbereit und es muss sicher etwas Zeit oder Geld investiert werden. Für die Abholung, den Transport und die damit verbundenen Kosten ist selbst zu sorgen. Vereine werden bevorzugt. ...mehr
13.06.2017

Öffentliche Bekanntmachung - Bebauungsplan „Döbelner Straße / Alte Schule Rhäsa“


Satzungsbeschluss und Inkrafttreten des Bebauungsplanes Der Stadtrat der Stadt Nossen hat in seiner öffentlichen Sitzung am 08.06.2017 den Bebauungsplan „Döbelner Straße / Alte Schule Rhäsa“ als Satzung beschlossen. Diese Satzung tritt mit dieser Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 3 BauGB in Kraft. ...mehr
02.06.2017

Dr.-Eberle-Oberschule Nossen erhält neue Sporthalle


Der Haushalts- und Finanzausschuss des sächsischen Landtages hat in seiner Sitzung vom 01.06.2017 zwei Anträgen der Staatsregierung auf Bindung von Mitteln aus dem Zukunftssicherungsfonds zugestimmt. Damit können bauliche Maßnahmen Schulhausbaumaßnahmen erfolgen.

Damit ist nun endlich der Weg frei für eine neue Turnhalle für die Dr.-Eberle-Oberschule in Nossen. "Ich freue mich, dass wir nach langem Engagement endlich einen Neubau einer Zweifeld-Sporthalle für die Oberschule in Nossen realisieren können“ so die Landtagsabgeordnete Daniela Kuge über die Mittelbewilligung der in ihrem Wahlkreis befindlichen Schule. „Diese Maßnahmen zeigen, wie wichtig der Einsatz der CDU - Landtagsfraktion für die Absicherung von künftigen Investitionen war“ so Kuge weiter. „Der Ausbau zu einer Zweifeld-Sporthalle sichert außerdem nachhaltig den Sportunterricht für alle Oberschüler ab.“

Die Dr.-Eberle-Oberschule in Nossen hatte sich seit Jahren dafür eingesetzt, die geeigneten Mittel für einen Neubau einer Turnhalle zu erhalten. Dabei war auch die Wahlkreisabgeordnete Kuge eine wichtige Fürstreiterin. Nun wurden ihr die beantragten 1,291 Millionen Euro Fördermittel zugesichert, sodass der Bau einer größeren und modernen Halle in Kürze beginnen kann.

Sachsenweit stehen nun zusätzlich 8,626 Millionen Euro für Schulhausbau zur Verfügung.

Daniela Kuge

Mitglied der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag



nächste Seite >>
Seite 1 von 18







 

Webseite wird betreut von IDA Hosting   Login