Stellenausschreibung - Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Nossen sucht ab 1. April 2021 für den unbefristeten Einsatz im Volksbad Nossen einen Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d).

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Kassierung und Abrechnung von Eintrittsgeldern, Bade- und Wasseraufsicht, Sicherheitskontrollen/Kontrollgänge in der Badanlage, im Notfall Rettungsmaßnahmen ergreifen, Regulierung des Wasserstandes, Dokumentation/Erhebung zur Prüfung der Wasserqualität, Überprüfung der Badtechnik, kleinere Reparaturen, Pflege der Badanlage, Vor- und Nachbereitung der Badesaison
  • saisonaler Einsatz im Volksbad der Stadt Nossen; in Zeiten der Schließung erfolgt der Einsatz in anderen nachgeordneten Einrichtungen, wie Bauhof oder Klärwerk.

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellter für Bäderbetriebe inklusive Rettungsschwimmerabzeichen in Silber
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit.
  • Selbstständige und umsichtige Arbeitsweise, hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität.

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TVöD Entgeltordnung VKA, in der jeweils gültigen Fassung
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 5
  • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis

Wir verlängern die Ausschreibungsfrist bis 15.12.2020. Bitte senden Sie Ihre kompletten, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schriftlich an:

Stadtverwaltung Nossen
Personalamt,
Markt 31,
01683 Nossen

oder per E-Mail an:

personalamt@nossen.de

Schwerbehinderte werden bei Vorliegen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten, die Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopien einzureichen. Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ist aus Kostengründen nur dann möglich, wenn der Bewerbung ein entsprechend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen nach einer Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten vernichtet.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen; auch erklären Sie sich einverstanden mit der Weiterleitung Ihrer Unterlagen an die zuständigen Stellen (z. B. Personalrat).

Bewerbungs- und Vorstellungskosten können nicht erstattet werden.

Zurück