Information Corona 35 vom 27.04.2020, 19:00 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf unserer neu gestalteten Homepage. Diese wird natürlich stets weiter ergänzt. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe. So werden bspw. alle Vereine gebeten, sich hier einzutragen, damit wir eine möglichst komplette Vereinsübersicht bekommen, über die wiederum interessierte potentiell neue Mitglieder schnell zu Ihnen finden. Für weitere Hinweise und Anregungen zur Homepage sind wir dankbar.

 

  1. Infektionsstand im Landkreis:

Die Zahl der positiv auf Covid-19-getesteten Personen steigt auf 214 (plus 4 gegenüber Freitag), davon ist bei 163 Personen die Quarantäne beendet. 12 Personen werden stationärer behandelt (plus 2 gegenüber Freitag). Die Zahl der Covid-19-Todesfälle beläuft sich auf 14. In häuslicher Isolation befinden sich aktuell 92 Kontaktpersonen.

 

  1. Infektionsstand in Nossen

In Nossen sind mit Stand heute früh 9:00 Uhr 8 Personen positiv getestet worden. Für alle 8 ist die Quarantäne bereits beendet (gegenüber Freitag sind beide Zahlen gleichgeblieben). Zudem befinden sich noch 3 Kontaktpersonen in häuslicher Isolation (minus 4 gegenüber Freitag).

Sehr erfreulich ist, dass nun schon seit 10 Tagen in Nossen keine neue Coronainfektion getestet wurde. Auch die in Quarantäne befindlichen Kontaktpersonen haben sich auf nur noch 3 reduziert. Wenn diese Entwicklung auch nicht überall so ist, können wir damit doch sehr optimistisch auf die Gespräche zu weiteren Lockerungen blicken. Wenn diese Lockerungen tatsächlich regional erfolgen sollen, dann wäre der mittelsächsische Raum und damit auch Nossen eine passende Region dafür.

 

  1. Informationen zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) hat uns gebeten, die Informationen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf kommunalen Internetseiten zu veröffentlichen:

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Infoblatt-MNB.pdf

Dabei sei an dieser Stelle auch auf die FAQ der Landesregierung verwiesen, nach denen nicht unbedingt alle Verkäufer in Geschäften eine solche Bedeckung tragen müssen, wenn z.B. der Infektionsschutz mittels Scheiben oder die Abstandsregeln mittels Tresen gegeben sind. Das geht aus obigem Infoblatt so nicht hervor.

 

  1. Liquiditätsprogramm für die Land- und Forstwirtschaft

Das Sächsische Staatsministerium für Land- und Forstwirtschaft (SMEKUL) hat mitgeteilt, dass seit Freitag (24.04.2020) das Liquiditätsprogramm für die Land- und Forstwirtschaft in Anspruch genommen werden kann. Die Antragstellung erfolgt über die Homepage der Sächsische Aufbaubank (SAB). Die Förderrichtlinie, die Antragsformulare und weitere Informationen sind hier zu finden:

https://www.sab.sachsen.de/förderprogramme/sie-benötigen-hilfe-um-ihr-unternehmen-oder-infrastruktur-wieder-aufzubauen/soforthilfe-darlehen-smekul.jsp#program_conditions

Förderempfänger können Kleinstunternehmer sowie kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 100 Mitarbeitern folgender 4 Tätigkeitsbereiche sein:

- Primärerzeugung landwirtschaftlicher Erzeugnisse,

- Fischerei oder Aquakultur,

- Forstwirtschaft (Waldbesitzer im Sinne von § 5 Sächsisches Waldgesetz),

- Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

 

  1. Sonstiges:   Rodigtturm

Bei (gestern) herrlichem Wetter wurde der Rodigtturm am Wochenende sehr gut besucht. Herzlichen Dank für die vielen Spenden die bereits an den ersten beiden Tagen eingeworfen wurden, sie werden für den Turm verwendet. Dieser ist gut nutzbar, jedoch noch nicht ganz fertig. Die Spendertafel wird noch angebracht, einige Spenderschilder fehlen, die Richtungsanzeigen auf der Brüstung der Plattform müssen noch entworfen und hergestellt werden und fünf Parkplätze sollen auch noch entstehen. Zudem sind noch zwei statische Veränderungen vorgesehen, die bestimmten Vandalismusschäden vorbeugen sollen. Auch die Idee der Arbeitsgruppe, eine Art Murmelbahn von oben bis unten anzubringen ist noch in Arbeit. Lassen wir uns mal überraschen!

Lassen Sie sich nicht anstecken!

Ich halte Sie hier weiter informiert.

 

Ihr Bürgermeister

Uwe Anke

Zurück