Information Corona 09 vom 19.03.2020, 16:00 Uhr

Information Corona 09 vom 19.03.2020, 16:00 Uhr

1. Klarstellung zu den zu schließenden Geschäften und Einrichtungen

Am Tag 1 der großen Schließungen wird weiter über die Auslegung der Allgemeinverfügung beraten, noch scheint nicht alles klar zu sein, wer öffnen darf und wer geschlossen zu bleiben hat. So ist gestern mein Versuch kläglich gescheitert, Licht in dieses Dunkel zu bringen. Z.B. für Kosmetikstudios bekam ich drei verschiedene Auskünfte. Aus Richtung Landratsamt kam „schließen“, vom Krisenstab kam „schwierig“ und vom Landtag kam „klar offen“ ist Dienstleister. Also habe ich letzteres aufgenommen, um heute von der „Arbeitsgruppe Corona Allgemeinverfügung“ auf meine vorgestern Abend gestellte Anfrage die Auskunft zu bekommen:

„Kosmetik- und Fußpflegestudios sind grundsätzlich zu schließen, außer es handelt sich um eine medizinische Fußbehandlung im Sinne einer Podologie.“

Mittlerweile kam noch ein unbestätigter Hinweis, dass die Kosmetik in einem Frisörstudio auch weitergeführt werden dürfe. Alles ist neu für uns, daher gibt es noch keine absolute Sicherheit für die Aussagen. Das ist verständlich. Gleichzeitig möchten natürlich die Bevölkerung und die Unternehmer Klarheit haben. Es wird sich in den nächsten Tagen einspielen.

Für Anfragen dazu wurde von der Staatsregierung folgende Mailadresse eingerichtet:

 

Corona-AV@sms.sachsen.de

 

Wenn Sie sich also unsicher sind, ob Sie offenlassen dürfen oder schließen müssen, dann wenden Sie sich bitte an diese Mailadresse.

 

Weiterhin erhielten wir die Mitteilung, wer für die Umsetzung dieser Allgemeinverfügung zuständig ist:

„Die Gesundheitsbehörden sind zuständig, da es sich um Maßnahmen auf Grund des Infektionsschutzgesetzes handelt. Für die Überwachung/Durchsetzung wurde die Polizei (über das SMI) um Vollzugshilfe gebeten. Der polizeiliche Vollzugsdienst soll die verfügten Schließungen kontrollieren und ggf. die Schließung auch ggf. unter Anwendung unmittelbaren Zwangs durchsetzen….“

Bitte erleichtern Sie allen Beteiligten die Arbeit und halten Sie sich daran. Vielen Dank!

 

2. Mal kein Corona:

Bei unserem Rodigtturm wurde die Aussichtsplattform montiert und ich war heute (natürlich unter Beachtung des Arbeitsschutzes) mit dem MDR-Fernsehen ganz oben. Bei dem super Wetter war es einfach genial. Wir bekommen so einen tollen Turm, darauf können wir uns alle wirklich freuen. Ein paar Bilder gibt’s auf meinem Whatsapp-Status und voraussichtlich

heute Abend 19:00 Uhr im MDR-Sachsenspiegel.

 

Bleiben Sie gesund!

Ich halte Sie hier weiter informiert.

 

Ihr Bürgermeister

Uwe Anke

Zurück