Information Corona 24 vom 08.04.2020, 18:00 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

hier die neuen Informationen von heute -etwas umfangreicher als die letzten Tage:

 

  1. Infektionsstand im Landkreis:

Bei den Infektionsständen möchte ich weiterhin darauf verweisen, dass bei einer Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen immer noch eine erhebliche Dunkelziffer bestehen kann.

Die Zahl der positiv auf Covid-19-getesteten Personen steigt auf 138 (plus 8 gegenüber gestern), davon sind nur noch fünf in stationärer Behandlung (minus 2 gegenüber gestern). Die Zahl der Covid-19-Todesfälle beläuft sich im Landkreis Meißen auf fünf. 282 Kontaktpersonen befinden sich aktuell in häuslicher Isolation, 36 Personen konnten die Quarantäne beenden

 

  1. Infektionsstand in Nossen

In Nossen sind mit Stand heute früh 9:00 Uhr 7 Personen positiv getestet worden (gegenüber gestern gleichgeblieben). Zudem befinden sich 8 Kontaktpersonen in häuslicher Isolation (minus 2 gegenüber gestern).

 

  1. Absage der Stadtratssitzung am 09.04.2020

Die Stadtratssitzung am morgigen Donnerstag ist mangels Beschlussfähigkeit abgesagt.

Ich danke allen Stadträten, die sich im Sinne des Schutzes der Sitzungsteilnehmer vor einer Ansteckungsgefahr (insbesondere der Risikogruppe) mit der von der Verwaltung vorgeschlagenen Verfahrensweise einverstanden erklärt haben.

 

  1. Form- und fristlose Ladung zur zweiten Sitzung der 8. Stadtratssitzung am Dienstag den 14.04.2020 um 19:00 Uhr

Aufgrund der Absage der morgigen Sitzung wird eine zweite Stadtratssitzung form- und fristlos für Dienstag den 14.04.2020 um 19:00 Uhr einberufen. Alle aus meiner Sicht aufschiebbaren Beschlüsse wurden dabei von der Tagesordnung genommen. Es verbleibt ein einziger Beschluss auf der Tagesordnung:

Öffentlicher Teil

TOP 1 Beschluss für die Zuschlagserteilung unter Vorbehalt (Fördermittelbescheid) für den geförderten Breitbandausbau

Alle übrigen Tagesordnungspunkte des öffentlichen und nichtöffentlichen Teils werden in einer späteren Ratssitzung behandelt.

 

  1. Neues bei der Soforthilfe „Sachsen hilft sofort“ für Unternehmen

»Die Soforthilfe ,Sachsen hilft sofort‘ wird künftig auch für alle Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeiter geöffnet, die mehr als eine Million Jahresumsatz erzielen. Denen bieten wir das Darlehen in einer Höhe von 100.000 Euro an.«

Diese Erweiterung ist ebenfalls zinsfrei und nachrangig, muss in den ersten drei Jahren nicht getilgt werden. Anschließend haben die Darlehensnehmer sieben Jahre Zeit, um das Geld zurückzuzahlen. Zusätzlich neu ist, dass derjenige, der nach drei Jahren die Summe bereits zurückgezahlt hat, einen Bonus von 10 Prozent auf den von ihm aufgenommenen Betrag erhält. Ebenso sollen die Unternehmen, die nicht in der Lage sind, ihre entstandenen Verluste auf Grund der Corona-Pandemie in den ersten drei Jahren nach Aufnahme des Darlehens auszugleichen, bis zu 20 Prozent erlassen bekommen.

Die bisherigen Konditionen und Regelungen für Unternehmen bis zu einer Million Euro Jahresumsatz bleiben unverändert. Die neue Bonusregelung gilt aber auch für diese.

Das erweiterte Programm ‚Sachsen hilft sofort‘ wird am Mittwoch nach Ostern an den Start gehen. Bis dahin bereitet die SAB die entsprechenden Anträge vor.

 

  1. Altkleidercontainer werden verschlossen

Derzeit haben die Firmen, die für die Verwertung der Altkleider zuständig sind, sehr große Probleme mit der Leerung der Altkleidercontainer. Große Altkleiderannahmestellen in Deutschland schließen und nehmen demzufolge auch die Altkleider nicht mehr ab. Deshalb werden ab nächster Woche nach und nach unsere Altkleidercontainer versiegelt.

Bitte werfen Sie ab nächster Woche keine Altkleider mehr ein und stellen Sie sie bitte auch nicht daneben! Entsprechende Schilder werden vom Bauhof angebracht.

 

  1. Helfer-Webseite „TEAM SACHSEN“

Wie bereits informiert, hat die gemeinsame Koordinierungsstelle der sächsischen Hilfsorganisationen zusammen mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt die Initiative TEAM SACHSEN ins Leben gerufen, um in der aktuellen Krise rund um „COVID-19“ Hilfe aus der Bevölkerung zu steuern.

Ab sofort können nun auch individuelle Hilfegesuche von Privatpersonen an das TEAM SACHSEN gerichtet werden – ein Onlinetool bringt Hilfegesuch und Helfende vor Ort zusammen.

Um Hilfe zu erhalten, ist zunächst eine Registrierung über die Webseite erforderlich: https://teamsachsen.de/start/formulare/hilfegesuch.html

Das TEAM SACHSEN ist weiterhin über folgenden Kontakt zu erreichen:

Mail: ich-brauche-hilfe@teamsachsen.de

Tel:   0351 4678 150

 

  1. Angebote unserer Gewerbetreibenden – trotz Corona

In der jetzigen Krise stemmen sich viele Geschäfte und Gaststätten gegen die Folgen der Schließungen und der Ausgangsbeschränkungen. Gerne möchte ich an dieser Stelle unsere Gewerbetreibenden unterstützen und Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger bekannt geben, welche Angebote derzeit gemacht werden. Sie können sich gern bei uns melden, wenn Sie in dieser Coronazeit entsprechende Angebote bekannt geben wollen, egal ob es Essen zum Mitnehmen, der Blumenservice, das Nähen von Masken oder etwas anderes ist. Senden Sie uns eine Mail an stadt@nossen.de, ich werde versuchen, das dann hier mit einzubauen.

Versorgung mit Reformhauswaren in Nossen bleibt gesichert

Rund 30 Jahre existiert bereits das Reformhaus in Nossen. Nun hat Kurt Pötzsch den wohlverdienten Ruhestand angetreten und sein Lebenswerk zuvor an Familie Grendel übertragen. Diese hat gerade in der Corona-Krise das Sortiment deutlich erweitert und steht uns allen zur Versorgung mit Reformhaus-Produkten, Mo.-Fr. von 9 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr, zur Verfügung. Auch Hauslieferungen auf Bestellung sind möglich. Gerade zu Ostern gibt es hier gesunde Geschenke im Angebot. Erreichbar ist das Reformhaus über die Telefonnummer 035242/68830.

Ich wünsche Familie Grendel alles Gute zum Neustart, der gerade in der jetzigen Zeit nicht einfach ist. Bitte unterstützen Sie Familie Grendel sowie alle anderen Geschäfte und Gewerbetreibenden in unserer Stadt, damit diese auch nach der Krise noch für Sie da sein können. Vielen Dank!

 

Lassen Sie sich nicht anstecken!

Ich halte Sie hier weiter informiert.

Ihr Bürgermeister

Uwe Anke

Zurück