Information Corona 47 vom 27.05.2020, 15:00 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

da sich die Meldungen zu den geplanten Lockerungen überschlagen und dann teilweise wieder revidiert werden, ist es schwer, immer den jeweiligen Stand mitzuteilen und manchmal besser, erst einmal abzuwarten, was tatsächlich daraus wird. Deshalb habe ich mich jetzt mal über eine Woche zurückgehalten. Doch heute kann ich Ihnen etwas zu einzelnen Öffnungen von Sportstätten in unserer Stadt berichten.

1. Infektionsstand im Landkreis:

Die Zahl der positiv auf Covid-19-getesteten Personen liegt bei 232 (plus 2 gegenüber letztem Dienstag), davon ist bei 207 Personen die Quarantäne beendet. Die Zahl der Covid-19-Todesfälle beläuft sich auf 19.

2. Infektionsstand in Nossen

In Nossen sind mit Stand heute früh 9:00 Uhr 9 Personen positiv getestet worden. Für alle 9 ist die Quarantäne bereits beendet (gegenüber letztem Dienstag sind diese Zahlen unverändert). Es befindet sich 1 Kontaktperson in häuslicher Isolation.

3. Öffnung von Sportstätten

Sportstätten dürfen mit einem entsprechenden Hygienekonzept (HK) der jeweiligen Nutzer geöffnet werden. Einige Vereine und Nutzer haben dieses bereits. Daher sind nach derzeitigem Stand folgende Öffnungen für die Vereine und Nutzer mit einem HK vorgesehen:

Kegelbahn Ziegenhain                    - ab sofort
Turnhalle Leuben                            - ab 28.05.2020
Kegelbahn Nossen (Badperle)     - ab 03.06.2020 (nur für Vereinskegler)
Turnhalle Grundschule Raußlitz  - ab 08.06.2020
Turnhalle Grundschule Nossen   - ab 08.06.2020
Turnhalle Oberschule                    - ab 08.06.2020

4. Absage der Feierlichkeiten zum Feuerwehrjubiläum

Die Ortswehr Nossen hat informiert, dass die für Anfang September geplanten Feierlichkeiten zum Jubiläum 150 Jahre Feuerwehr Nossen abgesagt werden. Geplant ist dafür am 11. und 12.06.2021 "150 +1" zu feiern. Merken Sie es sich schon mal vor!

5. Sonstiges

Gefragt wurden wir mehrfach zur Treppe am Gymnasium zum Bildungszentrum. Die Instandsetzung dieser Treppe ist für dieses Jahr je nach Kapazitäten durch den Bauhof vorgesehen. Diese Kapazitäten wurden in der Zeit kurz vor der Corona-Pandemie gesehen. Daher erfolgten die dortigen Absperrungen und erste Arbeiten. Durch die Coronamaßnahmen war es dem Bauhof nicht mehr möglich, diese Arbeiten fortzuführen und jetzt sprießt das Grün und will gemäht werden, sodass ebenfalls keine Kapazitäten mehr bestehen. Daher ist die Absperrung wieder entfernt. Die Treppe kann benutzt werden und wird entsprechend der Möglichkeiten zukünftig noch instandgesetzt.

Lassen Sie sich nicht anstecken!
Ich halte Sie hier weiter informiert.


Ihr Bürgermeister
Uwe Anke

Zurück