Information Corona 66 vom 10.12.2020 um 18:00 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mit der Nummer 66 erhalten Sie heute die letzte Corona-Information von mir. Vielen Dank fürs Lesen, fürs Beachten und für Ihr Verständnis. Danke auch für die vielen positiven Rückmeldungen.

1. Infektionsstand im Landkreis:

Die Zahl der positiv auf Covid-19-getesteten Personen liegt bei 4.508 (plus 1.536 gegenüber letzte Woche Montag), davon ist bei 2.984 Personen die Quarantäne beendet. Damit gibt es im Landkreis derzeit 1.375 „aktive“ Infizierte (plus 557 gegenüber letzte Woche Montag). Es sind aktuell 157 Einwohner des Landkreises stationär aufgenommen, 19 davon auf der Intensivstation. Die Zahl der Covid-19-Todesfälle beläuft sich auf 149.

2. Infektionsstand in Nossen

In Nossen sind 231 Personen positiv getestet worden (plus 54 gegenüber letzte Woche Montag). Für 176 ist die Quarantäne beendet. Wir haben fünf Covid-19-Todesfälle zu verzeichnen. Die Zahl der „aktiv“ Infizierten liegt bei 50 (plus 14 gegenüber letztem Donnerstag). Es befinden sich aktuell 39 Kontaktpersonen in häuslicher Isolation.

3. Verkaufsoffener Sonntag am 13.12.2020 abgesagt

Entsprechend einer Mitteilung des Landratsamtes Meißen darf der verkaufsoffene Sonntag jetzt am Wochenende nicht durchgeführt werden. Das bedauere ich sehr, denn vor so manches Geschäft wäre das noch mal ein kleiner Lichtblick vor dem Lockdown am Montag gewesen.

Wie geplant haben die Geschäfte in der Innenstadt allerdings am Samstag, dem 12. Dezember bis 18 Uhr geöffnet. Nutzen Sie gern die Zeit, für Ihren Einkauf.

4. Coronafälle an den Schulen und Kindereinrichtungen

Insbesondere an unseren Schulen und Kindereinrichtungen im städtischen Bereich hatten und haben wir mehrere Coronafälle, sodass wiederholt Kinder, Lehrer und Erzieher in Quarantäne zu schicken waren. Das Geschehen war und ist so dynamisch, dass jede Mitteilung hier schon wieder veraltet wäre. (Die jeweils aktuellen Informationen entnehmen Sie bitte den Homepages der Schulen.) Daher bin ich für diesen Bereich sehr froh über den anstehenden Lockdown ab Montag, da ich die Hoffnung hege, dass sich damit die Situation über den Jahreswechsel hinweg wieder etwas beruhigt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine ordnungsgemäße Betreuung bzw. Beschulung mangels entsprechender Fachkräfte vielmals nicht mehr zu gewährleisten.

5. Lockdown ab Montag

Dass wir ab Montag in ganz Sachsen in den harten Lockdown wechseln, ist über die Medien bekannt. Die genaue Entscheidung mit den entsprechenden Richtlinien wird morgen getroffen. Dem werde ich nicht vorgreifen. Bitte informieren Sie sich über die Medien und die Website des Freistaates.

6. Schließung der Kindertageseinrichtungen der Stadt Nossen ab dem 14.12.2020 bis 10.01.2021

Die ersten Regelungen für die Schulen, Horte und Kita-Einrichtungen liegen uns bereits im Entwurf vor.


Die Notbetreuung in den Kindereinrichtungen wird nur in einem sehr geringen Rahmen gewährt. Die Schließung von Einrichtungen soll die Entstehung von Infektionsketten vermeiden bzw. verzögern. Berechtigt für die Inanspruchnahme der Notbetreuung sind wie bereits im Frühjahr Berufsgruppen in der sogenannten „Kritischen Infrastruktur“ gehören. Die Einordnung in diese nimmt das Sächsische Kultusministerium vor.

Für die Notbetreuung bitten wir Folgendes zu beachten:

  • Für die Notbetreuung sind die Kindertageseinrichtungen der Stadt Nossen geöffnet.
  • Die Notbetreuung in den Horten, Kindergarten- und Krippengruppen findet im Rahmen der jetzigen eingeschränkten Öffnungszeiten statt.
  • Wir weisen darauf hin, dass Ihre Kinder aus organisatorischen Gründen in der Zeit der Notbetreuung nicht in ihren gewohnten Gruppen und nicht mit dem gewohnten Gruppenerzieher betreut werden können.
  • Sollten Sie ab 14.12.2020 eine Notbetreuung in Anspruch nehmen, bringen Sie bitte bis spätestens Dienstag, den 15.12.2020 das vollständig ausgefüllte Formular zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit (bitte achten Sie auf das richtige Formular, welches entweder für beide Sorgeberechtigten oder nur für einen Sorgeberechtigten zutrifft) sowie die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung mit und legen diese vor Beginn der Betreuung bei der Kita-Leitung vor. Ohne Vorlage der entsprechenden Unterlagen dürfen wir Ihr Kind nicht betreuen.
  • Vom 24.12.2020 bis zum 01.01.2021 bleiben die städtischen Kitas geschlossen. Die Notbetreuung startet wieder am 04.01.2021.

Alle Formulare für die Notbetreuung (die Anlage der für die Notbetreuung in Frage kommenden Berufszweige sowie die Einwilligung zum Datenschutz) entnehmen Sie bitte im Laufe der nächsten Tage der Homepage der Sächsischen Staatsregierung (www.coronavirus.sachsen.de) oder der Homepage der Stadt Nossen.

7. Ein letztes Wort

Beim Betrachten der Infektionszahlen unseres Landkreises fällt mir auf: Während der ersten Welle im Frühjahr hatten wir im Kreis Meißen rund

200 Infektionsfälle in den ersten beiden Monaten. Über den Sommer hatten wir weitere rund

100 Infektionsfälle in fünf Monaten. Seit Beginn der vorhergesagten zweiten Welle haben wir nun weitere

4.200 Infektionsfälle und damit in nur gut zwei Monaten das 14fache der Zahlen aus sieben Monaten der 1. Welle.

 

Diese Zahlen sind real und da kommt mit Sicherheit noch eine hohe Dunkelziffer dazu.

Für einen bestimmten Prozentsatz verläuft eine Infektion schwer bis lebensbedrohlich. Das ist real.

Unsere Krankenhäuser kommen bei der Behandlung der Corona-Erkrankten an ihre Kapazitätsgrenzen, das ist real.

Das Krankenhaus- und Pflegepersonal arbeitet teilweise stark über der Belastungsgrenze, das ist real.

 

Wenn jetzt der Realitätssinn einiger versagt, die mit Leichtsinn, Unachtsamkeit oder Absicht gegen die „einfachen“ Maßnahmen zur Pandemieeindämmung verstoßen, dann muss leider mit harten Maßnahmen unser Recht auf körperliche Unversehrtheit geschützt werden. Denn diese körperliche Unversehrtheit ist derzeit erheblich gefährdet und auch das ist real.

 

Danke an alle, die um die Eindämmung der Pandemie kämpfen und alle die, die sich bis zur Erschöpfung um die von der Krankheit wirklich Betroffenen kümmern.

 

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Bleiben Sie gesund und lassen Sie sich nicht anstecken!

 

Ihr Bürgermeister

Uwe Anke

Zurück