Information Corona Nr. 95 vom 24.11.2021

Liebe Nossenerinnen und Nossener,

leider ist auch meine heutige Corona-Info von schlechten Neuigkeiten geprägt.

1. Infektionsgeschehen

Im Landkreis Meißen sind zum heutigen Tag 5.550 aktive Infektionen gemeldet. Die Anzahl der Todesopfer ist auf 690 gestiegen.

Auch aus der Stadt Nossen ist mit 226 Infizierten – wie jeden Tag – ein neuer Negativrekord zu vermelden. Die Anzahl der Verstorbenen hat sich leider auf 24 erhöht.

Aktuell sind 159 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises in stationärer Behandlung, hiervon 41 auf der Intensivstation. Von den hospitalisierten Personen sind 86 % nicht geimpft. Auf der Intensivstation liegt die Quote bei 90 %.

Den tagesaktuellen statistischen Bericht des Gesundheitsamtes finden Sie hier:

Landkreis Meißen - Coronavirus - Statistiken (kreis-meissen.org)

2. Verlängerung der Schließung des Krippenbereichs der Kita Kunterbunt

Leider hat sich die Personalsituation im Krippenbereich unserer Kita Kunterbunt (Zum Kirschberg) im Laufe der Woche weiter verschlechtert. Ursächlich hierfür sind ein hoher Krankenstand und Quarantänen infolge des dramatischen Infektionsgeschehens.

Aus diesem Grund ist es uns leider weiterhin nicht möglich, den Krippenbetrieb abzusichern, sodass wir aus Gründen des Infektionsschutzes die Schließung leider bis einschließlich 03.12.2021 verlängern müssen. Wir werden auf der Homepage über die weitere Verfahrensweise informieren.

Ich bitte um Verständnis in dieser Ausnahmesituation. Unsere Bemühungen sind nach wie vor darauf gerichtet, die übrigen Bereiche unserer Kindertageseinrichtungen offenzuhalten. Ob dies realisierbar ist, werden die kommenden Tage zeigen.

3. Ausweitung der Teilschließung der Grundschule Nossen

Heute erhielt ich zudem die Information, dass die Teilschließung der Grundschule Nossen mit Verfügung des Kultusministeriums auf die Klassen 4b und 2c ausgeweitet wurde. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 30.11. und wurde aufgrund der Infektionszahlen erlassen. Entsprechend der Allgemeinverfügung kann auch keine Hortbetreuung erfolgen.

4. Eingeschränkter Regelbetrieb

Von den Johannitern als Träger der Kita Rosenmühle in Leuben erhielten wir heute die Information, dass ab 29.11.2021 wieder eingeschränkter Regelbetrieb herrscht. Dies bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt die Betreuung wieder in festen Gruppen erfolgt. Auch die städtischen Kindertagesstätten werden bis zu diesem Stichtag in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren.

5. Allgemeinverfügung zum Verbot des Alkoholkonsum auf öffentlichen Plätzen

Der Landkreis Meißen hat heute per Allgemeinverfügung den Konsum von Alkohol an folgenden Orten untersagt:

  • auf dem Fußgängerverkehr gewidmeten Straßen und Plätzen
  • auf öffentlichen und öffentlich zugänglichen Parkplätzen
  • an Haltestellen
  • auf Sport und Spiel gewidmeten Flächen
  • in Park- und Grünanlagen innerhalb der Ortslage
  • an Tankstellen und in deren unmittelbarer Umgebung
  • in der unmittelbaren Umgebung von Bahnhofsgebäuden
  • in der unmittelbaren Umgebung von Groß- und Einzelhandelsgeschäften
  • in der unmittelbaren Umgebung von gastronomischen Einrichtungen

Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist auf den aufgeführten Flächen nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältern erlaubt.

Die Allgemeinverfügung finden Sie hier:

2021_11_24_AlkoholverbotAllgemeinverf.pdf (kreis-meissen.org)

Bleiben Sie gesund.

Ihr Bürgermeister
Christian Bartusch

Zurück